Browsing Category

DIY

DIY Happy Sunday Kooperation Sticken

Sticken lernen am Muttertag: Gewinnspiel und Rabattcode – Werbung

08/05/2017

Sticken-lernen-3Tick Tack, die Zeit läuft, es ist fast Muttertag. In diesem Jahr versende ich nicht das klassische Bücherpaket. Ich hab mir gedacht: Wieso nicht gemeinsame Zeit schenken? Und zack, war die Idee des Wohlfühltages für Zwei geboren. Wir setzen uns bei Tee und Kuchen zusammen, lernen sticken und verbringen ein paar gemütliche Stunden auf dem Sofa. Nach meinen ersten Maschen mit der Stricknadel war es sowieso Zeit für eine neue Herausforderung.

Wenn Ihr auch gemeinsame Handarbeitszeit zum Muttertag verschenken möchtet, habe ich weiter unten einen Rabattcode von Makerist für Euch. Außerdem darf ich ein Mal den Stickkurs für Einsteiger verlosen. Yay!

Let’s stick together: Zeit und Entspannung schenken

Sticken-modern-Hobby10Sticken-lernen-4

Man mag sich fragen: Wieso ausgerechnet sticken? Tja, ich hatte ein eher verstaubtes Bild vom Handwerk, war aber nach einer kurzen Pinterest-Recherche bekehrt (hier geht es zu meinem Board). Scheinbar ist Sticken der DIY Trend in 2017.

Und wisst Ihr was? Sticken ist einfach klasse in Sachen Self-Care: Die Arbeit mit Nadel und Faden hat etwas sehr meditatives. Nebenbei kann man noch entspannt schnacken, ohne einem Multitasking-Overload zu erliegen. Beim Sticken braucht man eine ruhige Hand und aufmerksame Augen, was für den Kopf in unserer schnelllebigen Online-Zeit ein kleiner Wellness-Urlaub ist. Einmal Entschleunigung und Gelassenheit to go bitte!

Sticken-DIY-Anleitung8

Bei meinen ersten Versuchen merkte ich schnell: Stich für Stich konnte ich Stress loslassen und das Gedanken-Karussell verlangsamen. In der Makerist-Studie zu Handarbeiten und Wohlbefinden fand ich die passenden Fakten: Für 98 Prozent der Befragten wirkte sich ein kreatives Hobby positiv auf ihr Wohlergehen aus. 88 Prozent nutzten Handarbeiten zum Stressabbau. Ahnten wir nicht schon immer, dass Nähen und Sticken glücklich macht? ;) Neben dem Erholungseffekt machen die schönen Ergebnisse einfach Spaß. Besonders, wenn man sie zu zweit bewundert.

Nicht den Faden verlieren: Sticken lernen

Für den Wohlfühltag hat mir Makerist im Rahmen einer Kooperation netterweise ein tolles Material-Paket geschickt. Unter zwei Stickrahmen, passendem Stoff, Nadeln und Sticktwist entdeckte ich im Paket auch Tees von ChariTea und eine große Packung Kekse. (Die aus Gründen nicht im Bild sind, ehem…)

Sticken-modern-Hobby14

Sticken-modern-Hobby16

Jetzt müssen wir Sonntag nur noch die richtigen Sticktechniken lernen und können loslegen. Bei meiner Recherche ist mir nämlich aufgefallen, dass Sticken so viel mehr ist als nur der olle Kreuzstich. Huch! Das reicht als Basiswissen also noch nicht: Steppstich, Satinstich und Co möchten auch beachtet werden.

Übrigens könnt Ihr fast jeden Stoff besticken. Zum Start ist ein kästchenartiger, auszählbarer Stoff sehr hilfreich, etwa Aida Stoff. Ansonsten könnt Ihr Euch auch an Tischdecken oder Lieblingskleidungsstücken austoben. Ich entdeckte schon ganz tolle bestickte Blusen. <3

Das ist Kunst, Baby: Contemporary Embroidery

Wenn Ihr auf der Suche nach Inspiration nicht nur „Sticken“ eingebt, sondern auch den englischen Begriff „Embroidery“ verwendet, stoßt Ihr auf wahre Wunderwerke. Hier werden Trendmotive wie Kakteen oder Einhörner zu Illustrationen. Contemporary Embroidery sprengt die Grenzen der Handarbeit und erfindet Sticken als Kunst noch mal ganz neu. Mein Staunen war groß als ich die Werke von Sarah Benning entdeckte.

Rabattcode und Gewinnspiel

Wenn Euch jetzt auch schon die Finger jucken, hab ich zwei Kleinigkeiten für Euch: Mit dem Code edalindgren erhaltet Ihr bis zum 23.05.2017 10 Prozent Rabatt auf alles bei Makerist. Ich wünsch Euch viel Spaß beim Stöbern!

Außerdem darf ich den Video-Kurs „Handsticken von A bis Z“ ein Mal verlosen: Der Stickkurs erklärt unter anderem die acht wichtigsten Grundstiche und Techniken zum Verschönern von Kleidungsstücken.

So könnt Ihr teilnehmen:

1. Ihr folgt mir via Bloglovin, Facebook oder Instagram.

2. Hinterlasst mir bis zum 14.05.2017 um 20 Uhr einen Kommentar unter diesem Beitrag mit Eurer Meinung zum Thema Sticken: Habt Ihr schon Erfahrung? Kennt Ihr weitere Stick-Künstler? Der/die Gewinner/in wird hier bekanntgegeben und von mir per E-Mail informiert.

Trommelwirbel!
In den Instagram-Stories könnt Ihr die Auslosung der Gewinnerin anschauen: Herzlichen Glückwunsch an Julia von JU-made! Du hast eine Mail von mir bekommen :)

Bis dahin: Lass mal sticken!

Eda

Nähen What i made

Cardigan aus Leopard-Sweat – Raaaawr!

27/04/2017

Cardigan-naehen-Leopardenmuster13

Tierprint? Ist das was für mich? Jahrelang machte ich einen großen Bogen um alle Kleidungsstücke, die nur ansatzweise etwas mit Tierfellprint zu tun haben könnten. Das war mir einfach zu wild!

Beim Stöbern nach gepunkteten Sweatstoffen stolperte ich dann – vollkommen aus Versehen – über grauen Leopard Sweat: dezent genug für meine Garderobe, aber doch ziemlich rockig. Ich nahm all meinen Mut zusammen und schob den Stoff in den Warenkorb – was ein Abenteuer (Hinweis: Dieser Satz könnte einen leichten Anflug von Ironie enthalten.).

Das wilde Stück vernähte ich dann, ganz ohne Bisswunden, zu einem Oversize-Cardigan. Ich verwendete das erste Mal einen Schnitt von Stoff & Stil und musste mich ein klein wenig an die Besonderheiten gewöhnen:

Schnittmuster-Review: Cardigan und Rollkragen von Stoff & Stil

Cardigan-naehen-Leopardenmuster6Cardigan-naehen-Leopardenmuster9

Dass ich mich im Laden schon auf eine Größe festlegen muss, finde ich etwas umständlich und teuer. Es kann ja durchaus vorkommen, dass man nicht die optimale Größe erwischt, weil die Körpermaße zwischen zwei Größen schwanken. Oder man möchte das gleiche Teil noch mal in einer anderen Größe nähen…
Im Paket sind Schnitte für den offenen Cardigan mit zwei unterschiedlichen Längen und ein weites Rollkragenshirt enthalten. Ich habe Modell B, die kürzere Variante, genäht. Bei meinen 1,6 m geht er trotzdem locker als Longcardigan durch.
Das Schnittmuster befindet sich nicht auf Papier, sondern auf Vlies. Das entlockte mir erst mal ein großes Yay!, denn man muss nichts selbst kleben und ausschneiden. Das Vlies ist relativ weich und war beim Zuschnitt etwas ungewohnt, aber gut zu händeln.
Zum Schnittmuster bekommt man selbstredend eine Anleitung. Diese ist recht knapp gehalten. Im Fall des Cardigans finde ich das aber vollkommen in Ordnung, denn der Schnitt ist sehr simpel und man benötigt nicht viele Skills an der Nähmaschine.

Und wie gefällt das fertige Nähprojekt?

Cardigan-naehen-Leopardenmuster12Cardigan-naehen-Leopardenmuster8 Cardigan-naehen-Leopardenmuster7

Fantastisch! Der Schnitt ist mit seinen klaren Linien richtig toll und fügt sich perfekt in meine bestehende Garderobe. Der Cardigan hat keinen Schnickschnack, eignet sich zum Einmummeln auf dem Sofa, kann aber auch zum „Downdressen“ über der Bubikragen-Bluse getragen werden. Ich träume schon von lauen Sommernächten in denen der Leo-Cardigan zur Überwerfjacke mutiert.

Alles Liebe
Eda

Schnittmuster: Stoff & Stil 25013-01 Gr. 3 
Stoff: Leopard Sweat, ebenfalls Stoff & Stil

Verlinkt bei RUMS

DIY Nähen What i made

Cleo Trägerkleid – Grüner wird’s nicht!

15/04/2017

Cleo-Pinafore-Latzkleid2

Ahoi ihr Lieben,

Auf dem Blog merkt man es vielleicht nicht so deutlich, aber im harten Kleiderschrank-Alltag ist mein Verhältnis zu Farben kaum vorhanden. Meistens greife ich doch zu schwarz. Das lässt sich einfach am schnellsten kombinieren.

Als Selmin vom Blog Tweed & Greet ihre Aktion für 2017 vorstellte, reagierte ich dementsprechend zurückhaltend. Das Prinzip von „12 Colours of handmade fashion“ ist so einfach wie (für Farbmuffel) erschreckend: Jeden Monat werden sich die Teilnehmer an eine neue Farbe wagen. Hui! Ob ich über meinen schwarz-grauen Schatten springen kann?

Auch dunkles Grün ist Grün!

Cleo-Pinafore-Latzkleid17 Cleo-Pinafore-Latzkleid

Cleo-Pinafore-Traegerkleid3

Aber: Alles gut, ich hab mir wieder zu früh Sorgen gemacht. Die erste Farbe des Jahres ist Grün. Somit geht es entspannt los, denn ich mag dunkles Grün sehr. Es muss ja nicht gleich Pantones Farbe des Jahres – Greenery – sein. Und Waldgrün kommt Schwarz sehr nahe.

Trägerkleid „Cleo“

Cleo-Pinafore-Latzkleid19 Cleo-Pinafore-Latzkleid21 Cleo-Pinafore-Latzkleid16

Dazu habe ich es schon wieder getan und ein Tilly-Schnittmuster getestet: Cleo! Latz- oder Trägerkleider sieht man bei mir fast nie im Schrank. Cord ist auch ein seltener Besucher. Zuletzt hab ich ihn 2015 bei meinem Parka verwendet.  Es war also ein Experiment.
Das Ergebnis? Gefällt mir megagut! Ich hab an der Taille eine Größe kleiner zugeschnitten, weil mir das Kleid auf vielen Fotos etwas sackig vorkam und so finde ich den Sitz optimal.

Jetzt stöbere ich mit einer Tasse grünem Tee durch die anderen grünen Kreationen :) Wie steht Ihr zu Farbe im Kleiderschrank? Seid Ihr da mutiger?

Alles Liebe
Eda

Schnittmuster: Cleo Pinafore Dress von Tilly and the Buttons
Stoff: Feincord in dunklem Jade von Stoff & Stil

DIY Nähen What i made

Das Agnes Shirt als Streifenhörnchen

29/03/2017

Sewing Agnes Shirt

Ahoi Näh-Freunde,

Attention please! Es folgt ein nicht zur Jahreszeit passender Beitrag. Ich zeige Euch heute ein T-Shirt aus meinem Lieblingsschnitt mit einem meiner Lieblingsmuster: ein gestreiftes Agnes Shirt. Wobei, die Farben Rot und Weiß glatt als Weihnachtsdeko durchgehen könnten. Dann passt es mit der Jahreszeit doch wieder :-)

Das Agnes Shirt als Universalwerkzeug

Der Schnitt von Tilly and the Buttons ist einfach perfekt. So langsam habe ich auch sämtliche Varianten durch: kurze Ärmel, lange Puffärmel, Rundhalsausschnitt oder geraffter Ausschnitt… Ich liebe Schnitte für Basicteile: Sie sind einfach zu nähen und lassen sich leicht an die Proportionen anpassen. Außerdem sind sie die beste Wahl, wenn gerade (leider) die Zeit für stundenlange Näh-Wellness-Tage fehlt.

Maritimes Shirt Tilly and the Buttons Gestreiftes T-Shirt selbst naehen

Zum Schnitt mag ich gar nicht viel erzählen, hier (und da) hab ich ja schon mal ein paar Sätze dazu geschrieben. Beim rot-weißen Streifenhörnchen hab ich wieder nicht viel angepasst. Nur ab der Taille habe ich das Vorder- und Rückteil dieses Mal eine Größe größer zugeschnitten, damit es lässiger sitzt. Das war es schon an Änderungen :)

Jersey Shirt SchnittmusterAgnes Shirt

Man könnte meinen, so langsam hätte ich genug Agnes Shirts genäht. Ist auch fast soweit, aber nur fast. Der nächste Punkt auf der Liste ist nämlich ein Pattern Hack: Aus dem Shirt wird ein Kleid! Der Stoff wartet schon auf den Startschuss. Heute verrate ich nur so viel: es wird festlich.

Alles Liebe

Eda

Schnitt: Agnes von Tilly and the Buttons

Stoff: Jersey von Snaply

Verlinkt bei: Handmade On Tuesday und creadienstag

DIY Häkeln Happy Sunday Stricken

5 Serien, die man beim Handarbeiten schauen kann

15/02/2017

Serien schauen beim Stricken

Ahoi!

Bücher und Tee. Netflix und Popcorn. Tatort und Sushi. Es gibt viele tolle Duos in meiner Freizeit. Aber funktioniert auch die Kombi Serien schauen und stricken oder häkeln?

Bei bildgewaltigen Serien wie Game of Thrones verpasse ich regelmäßig die ganze Action, während der Blick immer wieder auf die Nadeln huscht. Andere Serien sind zu komplex oder ruhig und ich „übersehe“ die wichtigsten Momente.

Also machte ich mich auf die Suche nach Serienfutter, das mehr Dialoge bietet, bei dem man den Bildschirm nicht nonstop im Blick haben muss. Nichts ist schöner, als nach einem langen Arbeitstag mit Fernsehen und einfachen Handarbeiten ein bisschen dem Alltag zu entfliehen – besonders, wenn die Konzentration nicht mehr für lange Nähsessions reicht.  Wenn es doch mal spannender wird (die Serie oder das Strickmuster) dann kommt die Pausetaste zum Einsatz (für die Hände oder den Fernseher).

Hier sind meine fünf Lieblingsserien für Crafty-Time, alle von einer professionellen Binge-Watcherin (äh… von mir) strick-erprobt:

1. Doctor Who

2. Good Girls Revolt

3. Gilmore Girls: A Year in the Life

4. Jane The Virgin

5. The Great British Sewing Bee (Überraschung!)

Schaut Ihr Serien nebenbei? Oder konzentriert Ihr Euch voll und ganz aufs Handarbeiten? Ich bin gespannt auf Eure Meinungen :)

Alles Liebe

Eda

Happy Sunday Nähen What i made

Pyjamahose „Margot“ – Oh so gemütlich!

25/01/2017

Pyjamahose naehen

Ahoi ihr Lieben,

Erinnert Ihr Euch noch an mein Vorhaben, 2017 mehr Unterteile zu nähen? Nun ja, man könnte meinen, ich nähere mich dem Thema ganz besonders langsam. Ich hatte Lust auf ein schnelles Nähprojekt und hab mir eine Pyjamahose genäht. Mit meinem Vorsatz meinte ich eher Jeans, aber eine Hose ist eine Hose!

Der Schnitt stammt aus dem Buch „Liebe auf den ersten Stich“ und ist sehr basic: Es gibt keine komplizierten Verschlüsse und man muss (fast) nur geradeaus nähen.

Schlafanzughose naehenGemuetliche Hose naehen

Angepasst habe ich nur die Länge der Hose. Dabei habe ich fast eine sommerliche 7/8-Hose draus gemacht: Ich hab die Hosenbeine nach Augenmaß abgeschnitten und jetzt sind sie mir fast ein wenig zu kurz. Ups. Passiert! Hauptsache sie geht noch als lange Hose durch. Alles andere würde nicht so ganz zum kuscheligen, warmen Baumwollflanell passen.

Wie toll ist das rot-grüne Karomuster, bitte? Ich wollte schon immer eine weiche Schlabberhose mit Schottenkaro haben. Wie schön, dass man sich die Traumhose einfach selbst nähen kann.

Alles Liebe

Eda

Stoff: Baumwollflanell* von stoffe.de

Schnitt: „Margot“ aus dem Buch „Liebe auf den ersten Stich“ von Tilly Walnes

*Affiliate-Link

DIY Stricken What i made

Stricken lernen 2.0 – ein waldgrüner Snood

15/01/2017

Snood-Schal-stricken-lernen1

Ahoi ihr Lieben,

seit meinem Mützen-Experiment bin ich infiziert und stricke fleißig weiter kleine Projekte. Heute möchte ich Euch meinen Schlauchschal zeigen, der mich in den letzten Tagen bei einigen Spaziergängen warm gehalten hat.

Snood-Schal-stricken-lernen3

Als Autodidakt liebe ich Video-Kurse, um mich erstmal mit den Grundlagen eines Handwerks vertraut zu machen, bevor ich mich in eigene Projekte stürze. Ich bin dieses Mal bei „Stricken lernen für Anfänger“ von Makerist gelandet, einem Kurs für blutige Anfänger. Wer also schon mal Stricknadeln geschwungen hat, wird bei diesem Kurs unterfordert sein. Für Anfänger ist er jedoch ideal: Es gibt viele Detailaufnahmen, Trainerin Nina spricht langsam und klar, sodass jeder Schritt gut verständlich ist. Auch das dicke, pinke Garn, welches im Video verwendet wird, ist super, um die Positionen von Hand, Garn und Nadeln gut erkennen zu können.

Snood Schal - Stricken lernen

Das Muster des Snoods ist ziemlich einfach. Als ich die Grundlagen drauf hatte, konnte ich bestens nebenbei Serien schauen. Ganz ohne Chaos auf der Nadel.

Das waldige Grün von der Wolle gehört übrigens zu meinen Lieblingsfarben. In meinem ersten WG-Zimmer hatte ich eine Wand dunkelgrün gestrichen, das war so gemütlich :)

Alles Liebe

Eda

Verwendetes Material:

Schachenmayr Cordelo (50 g = 90 m) in der Farbe 70

Rundstricknadel Gr. 6.

Verlinkt bei RUMS