Monthly Archives

Januar 2017

Happy Sunday Nähen What i made

Pyjamahose „Margot“ – Oh so gemütlich!

25/01/2017

Pyjamahose naehen

Ahoi ihr Lieben,

Erinnert Ihr Euch noch an mein Vorhaben, 2017 mehr Unterteile zu nähen? Nun ja, man könnte meinen, ich nähere mich dem Thema ganz besonders langsam. Ich hatte Lust auf ein schnelles Nähprojekt und hab mir eine Pyjamahose genäht. Mit meinem Vorsatz meinte ich eher Jeans, aber eine Hose ist eine Hose!

Der Schnitt stammt aus dem Buch „Liebe auf den ersten Stich“ und ist sehr basic: Es gibt keine komplizierten Verschlüsse und man muss (fast) nur geradeaus nähen.

Schlafanzughose naehenGemuetliche Hose naehen

Angepasst habe ich nur die Länge der Hose. Dabei habe ich fast eine sommerliche 7/8-Hose draus gemacht: Ich hab die Hosenbeine nach Augenmaß abgeschnitten und jetzt sind sie mir fast ein wenig zu kurz. Ups. Passiert! Hauptsache sie geht noch als lange Hose durch. Alles andere würde nicht so ganz zum kuscheligen, warmen Baumwollflanell passen.

Wie toll ist das rot-grüne Karomuster, bitte? Ich wollte schon immer eine weiche Schlabberhose mit Schottenkaro haben. Wie schön, dass man sich die Traumhose einfach selbst nähen kann.

Alles Liebe

Eda

Stoff: Baumwollflanell* von stoffe.de

Schnitt: „Margot“ aus dem Buch „Liebe auf den ersten Stich“ von Tilly Walnes

*Affiliate-Link

DIY Stricken What i made

Stricken lernen 2.0 – ein waldgrüner Snood

15/01/2017

Snood-Schal-stricken-lernen1

Ahoi ihr Lieben,

seit meinem Mützen-Experiment bin ich infiziert und stricke fleißig weiter kleine Projekte. Heute möchte ich Euch meinen Schlauchschal zeigen, der mich in den letzten Tagen bei einigen Spaziergängen warm gehalten hat.

Snood-Schal-stricken-lernen3

Als Autodidakt liebe ich Video-Kurse, um mich erstmal mit den Grundlagen eines Handwerks vertraut zu machen, bevor ich mich in eigene Projekte stürze. Ich bin dieses Mal bei „Stricken lernen für Anfänger“ von Makerist gelandet, einem Kurs für blutige Anfänger. Wer also schon mal Stricknadeln geschwungen hat, wird bei diesem Kurs unterfordert sein. Für Anfänger ist er jedoch ideal: Es gibt viele Detailaufnahmen, Trainerin Nina spricht langsam und klar, sodass jeder Schritt gut verständlich ist. Auch das dicke, pinke Garn, welches im Video verwendet wird, ist super, um die Positionen von Hand, Garn und Nadeln gut erkennen zu können.

Snood Schal - Stricken lernen

Das Muster des Snoods ist ziemlich einfach. Als ich die Grundlagen drauf hatte, konnte ich bestens nebenbei Serien schauen. Ganz ohne Chaos auf der Nadel.

Das waldige Grün von der Wolle gehört übrigens zu meinen Lieblingsfarben. In meinem ersten WG-Zimmer hatte ich eine Wand dunkelgrün gestrichen, das war so gemütlich :)

Alles Liebe

Eda

Verwendetes Material:

Schachenmayr Cordelo (50 g = 90 m) in der Farbe 70

Rundstricknadel Gr. 6.

Verlinkt bei RUMS

Nähen

Mit Nadel und Faden durch 2016

01/01/2017

Jahresrueckblick Kleidung naehen

Ahoi ihr Lieben,

Wenn ein Jahr zu Ende geht, werde ich immer ein bisschen sentimental und wühle mich durch die tollen Erinnerungsfotos. Im Alltag verliert man doch leicht den Überblick, was alles erlebt hat. Aber beim Blick auf die Fotos all meiner Nähprojekte war ich ganz schön überrascht, wie viel Kleidung ich dieses Jahr genäht habe, die hundertprozentig zu mir passt. Kennt Ihr das, wenn Ihr einen ganz tollen Schnitt näht, der doch nicht richtig zu Euch passt und fast nur im Kleiderschrank faulenzt? Ich bin froh, dass mir das in den letzten Monaten kaum noch passiert ist und ich viele Kleidungsstücke aus 2016 richtig gerne trage.

Es folgt: ein kleiner Überblick zu meinen Lieblingsprojekten.

Handmade Wardrobe 2016

(Mit einem Klick auf den Anker kommt Ihr zum Beitrag.)

Einiges, was ich mir 2016 vorgenommen hatte, habe ich nicht geschafft: So manche Näh-Anleitung liegt noch unveröffentlicht auf der Festplatte. Entweder sind die Texte noch nicht fertig, die Bilder nicht bearbeitet oder oder… Es fehlte einfach die Zeit (möglicherweise auch manchmal die Motivation..ehem). Also ist mein Vorhaben für 2017: wieder mehr Näh-Anleitungen erstellen und (!) dann auch auf dem Blog veröffentlichen.

Außerdem mag ich im kommenden Jahr was Neues lernen, wie man eine Jeans näht, zum Beispiel. Wenn Ihr die Filter der Galerie nutzt, merkt Ihr, dass Unterteile nicht gerade mein Fokus sind :-D

Ich bin gespannt, was das Näh-Jahr bringt und wünsche Euch einen guten Rutsch! Herzlichen Dank, dass Ihr in diesem Jahr so fleißig mitgelesen habt und: Happy Sewing :)

Alles Liebe

Eda