Monthly Archives

Juni 2016

DIY Nähen Nähen lernen

Nähen lernen: die Grundausstattung

24/06/2016

Naehen-lernen-Grundausstattung

Ahoi ihr Lieben,

heute starten wir mit einer Reihe zum Thema „Nähen lernen“ auf Eda Lindgren. Als ich vor einigen Jahren das Nähen für mich entdeckte, war ich von den vielen Nähmaschinen, Stoffen und dem Zubehör endlos überfordert. Deswegen habe ich ein paar Themen vorbereitet, um andere Nähanfänger beim Start mit diesem tollen Hobby zu unterstützen. Wir stürzen uns gleich rein ins neue Abenteuer!

Zubehör für die Nähmaschine – die Basics

Naehen lernen Grundausstattung

(Mit einem Klick auf das Bild gelangt Ihr zur größeren Variante)

Zum Start an der Nähmaschine war für mich folgendes Werkzeug hilfreich:

1. Stoffschere (Zwei Stoffscheren im Set, zum Beispiel hier*)
2. Stecknadeln mit Köpfchen oder Stoffklammern*
3. Nahttrenner
4. Maßband
5. Schneiderkreide (alternativ Trick Marker etc.)
6. Bügelbrett und Bügeleisen
7. Nähnadeln
8. Nähgarn

Auf welches Werkzeug hättet Ihr bei Euren ersten Nähten niemals verzichten können?

Wenn Ihr ein Thema habt, zu dem Ihr schon immer mal mehr erfahren wolltet (z. B. die Eigenschaften unterschiedlicher Stoffe oder die Unterschiede von Nähmaschinennadeln), meldet Euch. Steht das Thema noch nicht auf meiner Liste, nehme ich es gerne in die Reihe auf. Den Schwerpunkt des nächsten Beitrags kann ich Euch schon verraten: Ich stelle Euch ein paar einfache Ideen zum Nähmaschinen-Warm-up vor.

Alles Liebe

Eda

*Affiliate Link

DIY Nähen What i made

Hello Bettine, nice to sew you!

07/06/2016

Ahoi meine Lieben,

Dem Charme von Tillys Schnittmustern kann ich mich nicht entziehen. Neulich zeigte ich Euch schon, welches ihrer Schnitte ich aktuell auf dem Nähtisch habe. Heute zeige ich Euch das fertige Kleid.

Bettine-Dress-Kleid-naehen-Eda-Lindgren13

Bettine-Dress-Kleid-naehen-Eda-Lindgren8

Ich war überrascht, wie schnell sich das Kleid nähen ließ, obwohl das Schnittmuster mehrere Detailvarianten bietet. Ich entschied mich für die Variante mit Taschen. Kleider oder Röcke mit Taschen sind unendlich praktisch!

Den Umschlägen an den Ärmeln verpasste ich Marienkäfer-Knöpfe. Diese besitze ich schon seit 20 Jahren. Damals suchte ich sie mir mit meiner Oma zusammen im örtlichen Handarbeitladen aus. Sie kamen aber – bis heute – nie zum Einsatz. Ich finde, sie lockern das Muster mit den schwarz-weißen Tupfen angenehm auf.

Bettine-Dress-Kleid-naehen-Eda-Lindgren14

Wo wir schon beim Auflockern sind: Auch der Beleg in türkis sorgt für einen Farbakzent. Er ist dank Tillys Tipps so ordentlich wie noch nie geworden. Ich bin begeistert!

Sommer, Sonne, Bettine Dress – Die Anpassungen am Schnitt

Bei gekauften Kleidern stehe ich oft vor dem Problem, dass der taillierte oder geschoppte Teil viel zu tief auf der Hüfte hängt. Damit der Gummizug bei Bettine direkt dort sitzt, wo er hingehört, kürzte ich das Oberteil um vier Zentimeter.

Bettine-Dress-Kleid-naehen-Eda-Lindgren7

Kommen wir zum tulpenförmigen Rock: Ursprünglich gefiel mir der Schnitt genau wegen dieser Form so gut. Nach ein paar Mal tragen bin ich mir aber unsicher, ob die Form für meine Proportionen tatsächlich schmeichelhaft ist. Sollte ich den Schnitt noch mal nähen, werde ich die Tulpenform rausnehmen. Abgesehen vom engen Saum ist das Kleid nämlich superbequem.

Bis dahin: Alles Liebe

Eda

Schnitt: Bettine Dress von Tilly and the Buttons

Stoff: Gewebte Viskose in schwarz mit weißen Punkten von Stoff&Stil

Auch zu sehen beim Creadienstag

DIY Nähen What I Want To Sew

Zuwachs für die Stoff-Familie

01/06/2016

Ahoi ihr Lieben,

egal wie voll das Stofflager ist, ich erwische mich regelmäßig beim Nachschub kaufen. Zum einen macht es mir viel Freude, nach neuen Motiven zu stöbern und unterschiedliche Materialien zu erfühlen. Zum anderen hilft es meiner Kreativität ungemein auf die Sprünge, wenn ich mir ausmale, wie ein Stoff am Körper aussehen könnte. Geht es Euch auch so?

Jersey-Viskose-Stoffe-gestreift-Eda-Lindgren1

Diese Stoffe durften bei mir einziehen:

  1. Ganz oben liegt ein gestreifter Viskosejersey in weiß-navy von Snaply. Ich weiß auch schon, was ich es dem Stoff nähen werde: ein Elise Tee!
  2. Es geht gestreift weiter: Aus dem rot-weißen Jersey werde ich ein zweites Agnes Shirt nähen. Auch diesen Stoff habe ich bei Snaply gefunden.
  3. Oh die Unbunt-Stoffe von alles-fuer-selbermacher*! Ich hätte sie am liebsten alle gekauft, entschied mich aber für den Jersey mit kleinen Wellen. Es muss ja maritim bleiben ;)
  4. Ganz unten liegt ein weiterer elastischer Stoff von alles-fuer-selbermacher: der „Cactus Dots“ <3

Alles Liebe

Eda

*Affiliate Link