Monthly Archives

Januar 2016

DIY Nähen What i made

Ein Matrose datet Frau Lotte – ein maritimer Raglansweater

30/01/2016

Pullover-naehen-Frau-Lotte-Eda-Lindgren2Ahoi ihr Lieben,

als ich Christinas gepunkteten Raglansweater entdeckte, war ich von dem Schnittmuster “Frau Lotte” aus der Feder von Hedinäht sofort angetan. Ich habe ja eine große (ehem.. sehr große) Schwäche für Bubikragen.

In meinem Kleiderschrank tummeln sich normalerweiße viele gepunktete Kleidungsstücke. Um dort für eine frische Brise zu sorgen, wählte ich für meine Variante der “Frau Lotte” ein anderes Muster.

Frau Lotte goes maritim!

Sweater-naehen-Frau-Lotte-Eda-Lindgren3

Die Wahl fiel auf einen weichen Bio-Sweat. Auf dem Sweatstoff befinden sich viele tattoowierte Löwen im Matrosenoutfit, dazu einige Anker und der Schriftzug “Sailor”. Der perfekte Stoff für einen Every-Day-Pullover!

Bei der Kragenform und den Bündchen hielt ich mich ans Schnittmuster. Beim nächsten Mal werde ich die Bündchen wahrscheinlich weglassen.

Ihr könnt zwar die Nähte nicht sehen, aber: Es ist das erste Kleidungsstück, das ich mit meiner neuen Overlock nähte. Ich bin ganz begeistert, wie schnell der Raglansweater fertig auf der Schneiderpuppe war. Juhu! Da mache ich direkt mal ein paar Luftsprünge.

Raglansweater-naehen-Frau-Lotte-Eda-Lindgren4

Fazit: Ich mag den maritimen Sweater gar nicht mehr ausziehen! Und das, obwohl ich bisher gar kein großer Fan von Sweatern war.

Alles Liebe

Eda

Stoff: “The Sailor” von Alles für Selbermacher

Schnitt: “Frau Lotte” von Hedinäht

DIY Nähen What i made

Gebt mir ein „W“ wie Wendestoff – Cardigan Mary

23/01/2016

Cardigan-Mary-naehen-pattydoo-Eda-Lindgren12Ahoi ihr Lieben,

bisher habe ich mich mit Teilnahmen an Nähchallenges oder Blogparaden zurückgehalten. Unter Druck nähen mag ich einfach nicht. Bei der Ankündigung der “12 Letters of Handmade Fashion”-Aktion horchten meine bibliophilen Ohren jedoch auf: Es geht um Buchstaben? Hmmm… das klingt interessant! Da bei der Aktion die Freude am Selbermachen im Vordergrund steht und beim Lesen der Regeln mein Druckbarometer nicht ausschlug, bibbelte ich ungeduldig auf die Bekanntgabe des ersten Buchstabens hin. Es wurde ein “W”! Und mir fiel direkt etwas ein: Hatte ich da nicht irgendwo so einen Stoff gesehen? Mit zwei Seiten? Also ein Wendestoff? Check! Da hatten wir das “W”!

Mit Cardigan Mary gemütlich durch den Winter

Damit der leichte Double Face Stoff richtig toll zur Geltung kommt, entschied ich mich für einen offenen Cardigan mit Schalkragen. So blitzen die Herzchen beim Tragen immer hervor.

Cardigan-Mary-naehen-pattydoo-Eda-Lindgren7 Cardigan-Mary-naehen-pattydoo-Eda-Lindgren5

Den Cardigan musste ich um 5 cm kürzen, auch die Ärmel mussten 2 cm Stoff lassen. Wegen meiner schmalen Schultern schnibbelte ich auch am Schalkragen 7 cm ab.

Weil der Wendestoff auch von innen wunderschön aussieht, wählte ich natürlich die ungefütterte Variante. Der Cardigan ist nun ein Streifenhörnchen mit ganz viel Herz im Inneren. Ich bin entzückt!

Cardigan-Mary-naehen-pattydoo-Eda-Lindgren3 Cardigan-Mary-naehen-pattydoo-Eda-Lindgren2

Der Cardigan war mein zweiter Versuch mit der Overlock. Das Nähen ging so verdammt flott. Ich komme kaum aus dem Staunen raus, wie schnell man mit der Overlock Ergebnisse erzielt. Besonders von Rollsäumen bin ich nun ein Fan.

Cardigan-Mary-naehen-pattydoo-Eda-Lindgren9 Cardigan-Mary-naehen-pattydoo-Eda-Lindgren4

In meiner Mary kann ich mich schön einmummeln, wenn vor dem Fenster die Schneeflocken tanzen. Herrlich!

Welches Kleidungsstück fällt Euch zum Buchstaben “W” ein?

Alles Liebe

Eda

Schnitt: “Cardigan Mary” von pattydoo

Stoff: GOTS Bio-Jacquard von alles-fuer-selbermacher

DIY Nähen What I Want To Sew

Ran an die Nadeln! Meine Nähprojekte für 2016

20/01/2016

Ahoi ihr Lieben,

für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen viel mehr Kleidung zu nähen, anstatt sie zu kaufen. Meine Kleidung größtenteils zu nähen, würde ich ehrlicherweise nicht packen. Aber es wäre toll, wenn die Zahl der genähten Sachen höher läge als die Zahl der gekauften.

Meine Nähpläne für 2016

Für dieses Vorhaben habe ich in meinem Kalender eine Liste angelegt. Nicht, dass ich vor lauter Nähen die Ideen nicht mehr sehe ;-)

Naehideen 2016 Eda Lindgren

In der Liste vermerke ich, welches Kleidungsstück ich mithilfe welches Schnittmuster umsetzen möchte. Dazu kommen Notizen, ob ich den Stoff schon besitze oder, ob ich schon Ideen für Farbe und Muster habe. Als letzten Punkt trage ich dann noch ein, bei welcher Blogparade ich das Kleidungsstück eventuell einreichen möchte.

Hier folgen nun die ersten Punkte auf meiner Nähliste:

  1. Ein lockerleichter Cardigan nach dem Schnittmuster “Mary” von pattydoo.
  2. Eine verspielte “Orla”-Bluse von Tilly and the Buttons.
  3. Pyjama-Shorts
  4. Einen Pullover mit Bubikragen nach Hedis Schnitt “Frau Lotte”.
  5. Ein zweites “Agnes”-Top von Tilly and the Buttons. Dieses Mal werde ich die Variante mit kurzen Ärmeln und Raffung am Ausschnitt nähen.
  6. Ein gestreiftes “Bronte”-Top nach dem beliebten Schnittmuster von Jennifer Lauren.
  7. Und zu guter letzt ein “Coco”-Dress mit Stehkragen im Sixties-Look von Tilly and the Buttons.

Die Bluse hatte ich Euch hier ja schon vorgestellt. Und auch der Pullover “Frau Lotte” steht schon in den Startlöchern.

Die Liste ist natürlich unvollständig und wird in den nächsten Wochen sicher deutlich wachsen.

Plant Ihr eigentlich auch, was Ihr in den nächsten Tagen/Wochen/Monaten nähen möchtet? Oder näht Ihr einfach drauflos?

Alles Liebe

Eda

Book-Love

Meine drei liebsten Bücher im Jahr 2015

14/01/2016

Ahoi ihr Lieben,

Anfang 2015 hatte ich das Vorhaben gefasst, endlich wieder mehr private Bücher zu lesen. In den Jahren zuvor ging viel Lesezeit für Uni- oder Arbeits-Bücher drauf. Das sollte sich schnell wieder ändern! Also setzte ich mir ein Leseziel: Ich wollte mindestens 50 Bücher lesen.

Um das Vorhaben besser im Blick zu haben, hielt ich meine gelesenen Bücher in einem Notizbuch fest. Und siehe da: Mein Ziel von 50 Büchern übertraf ich bereits einige Wochen vor dem Jahresende. Heute bin ich bei 74 Exemplaren angelangt. Ich würd sagen: Hinter das Vorhaben kann ich ein Häkchen setzen. Weiter geht es also zur Auswahl meiner liebsten Bücher von dieser Liste.

Die Top 3 – Meine Lieblingsbücher aus dem vergangenen Jahr

Lieblingsbücher-2015-Eda-Lindgren1

  1. Rainbow Rowell: „Eleanor & Park“
  1. Siegfried Lenz: „Deutschstunde“
  1. Thees Uhlmann: „Sophia, der Tod und ich“

Vielleicht schaffe ich im neuen Jahr sogar 80 Bücher, denn die Wunschliste wird unaufhaltsam länger. Welche Bücher haben Euch im vergangenen Jahr nicht mehr losgelassen?

Frohes Lesen

Eda

DIY Nähen What i made

Orla Bluse mit Kragen – What I Made

08/01/2016

Orla-Blouse-Tilly-and-the-Buttons-Eda-Lindgren1

Orla-Blouse-Tilly-and-the-Buttons-Eda-Lindgren6

Ahoi ihr Lieben,

draußen wäscht der Regen gerade die schöne Schneedecke weg. Wie schade! Aber immerhin kann ich mich an meiner neuen Bluse erfreuen. Die hat nämlich einen Schneeglöckchenkragen.

Aber erstmal zu Stoff und Schnitt: Als ich die leichte Viskose in meinem Stofflager liegen sah, war mir sofort nach einer Bluse. Ich habe mich für den Schnitt “Orla” von Tilly and the Buttons entschieden und natürlich die Variante mit Kragen gewählt. Man ist ja ein Gewohnheitstier.

Orla-Blouse-Tilly-and-the-Buttons-Eda-Lindgren2 Orla-Blouse-Tilly-and-the-Buttons-Eda-Lindgren4

Der Schnitt hat viele Details, die die Bluse zu etwas besonderem machen. Nebenbei kann man dadurch auch seine Fähigkeiten an der Nähmaschine erweitern. Ganze sechs Abnäher sorgen für einen lockeren, aber kurvengerechten Sitz. Die vorderen, runden Abnäher würde ich beim nächsten Mal jedoch noch höher ansetzen. Dann passt die Bluse perfekt. Neben dem bereits erwähnten Schneeglöckchenkragen hat die Bluse auf dem Rücken einen freiliegenden Reißverschluss. In einer knalligen Farbe fällt er richtig ins Auge. Er ist sozusagen auf geheimer Mission gegen das winterliche Grau.

Orla-Blouse-Tilly-and-the-Buttons-Eda-Lindgren7

Ich liebe diesen Kragen! Die Form ist so schön feminin und einfach etwas besonderes. Manchmal freue ich mich doch über ein wenig Abwechslung zum bewährten Bubikragen.

Alles Liebe

Eda

Schnittmuster: “Orla” von Tilly and the Buttons

Stoff: Viskose von Stoff & Stil

Reißverschluss: Tchibo