Monthly Archives

Dezember 2015

DIY

Top 5 – Meine liebsten Nähprojekte aus 2015

31/12/2015

Top 5 Naehen in 2015

Ahoi ihr Lieben,

während meine Finger schon von den ersten Silvesterberlinern verklebt sind, zeige ich Euch noch fix die fünf Nähprojekte, die mir im (fast) vergangenen Jahr die größte Freude bereitet haben.

2015 war maritim und gepunktet!

Top 5 Kleidung naehen

In den letzten Monaten legte ich richtig intensiv mit dem Selbstnähen von Kleidung los. Ganz besonders stolz bin ich auf meinen gepunkteten Wind & Wetter Parka. Der weiche Babycord hält richtig schön warm.

Sobald es etwas milder wird, hole ich meinen Arielle-Skirt aus dem Schrank. Eine Portion Anker kann nie schaden. Yo-ho-ho!

Eine der besten Stoffinvestitionen in 2015 war definitiv der grau-weiße Jersey. Er ist so kuschelig! Das Puffärmelshirt gehört mittlerweile zu meinen Basics. Nicht nur, weil es so bequem ist, sondern auch, weil es sich vielseitig kombinieren lässt.

Top 5 Taschen naehen

Auf gehts in die Hall of Fame der genähten Accessoires!

2015 verarbeitete ich zum allerersten Mal Kunstleder. Das hat viel Spaß gemacht und ich freue mich immer über den minzfrischen Anblick der Foldover-Clutch.

Der große Retter im Kabelchaos war das Cable Cosy. Ladekabel und Speicherkarten immer griffbereit zu haben, entpuppte sich als äußerst praktisch.

Was sind Eure liebsten Nähprojekte aus 2015? Verlinkt sie gerne in einem Kommentar. Ich brauche ja Inspiration für das neue Jahr ;)

Alles Liebe und einen guten Start ins neue Jahr

Eda

Aus dem Leben DIY

Weihnachtskarten basteln mit „Meine Kartenmanufaktur“

22/12/2015

Karten-basteln-Meine-Kartenmanufaktur5

Ahoi ihr Lieben,

ich weiß ja nicht, wie es Euch dieses Jahr erging. Bei mir wollte sich lange Zeit keine Weihnachtsstimmung einstellen. Das änderte sich aber schlagartig, als eine schön gestaltete Einladung zu einem Bloggerworkshop von „Meine Kartenmanufaktur“ in meinem Briefkasten auftauchte: Ein Bastelevent? Zu Weihnachtskarten? Ich kann mir kaum etwas Weihnachtlicheres vorstellen: In netter Runde gemütlich beisammensitzen, sich von tollen Bastelideen inspirieren lassen und dann selbst zur Tat schreiten. Hach! Die Freude war groß!

So viele schöne Weihnachtskarten!

Karten-basteln-Meine-Kartenmanufaktur3

Auf Pinterest sammelte ich schon Wochen vor der Adventszeit riesige Mengen an Inspiration, wie Geschenke hübsch verpackt werden können, und wie die passenden Karten dazu aussehen. Doch ich war vom Basteltalent auf Pinterest so überfordert, dass ich nicht wusste, wo ich mit dem Basteln anfangen soll.

Karten-basteln-Meine-Kartenmanufaktur4

Karten-basteln-Meine-Kartenmanufaktur2

Auch deswegen kam der Workshop gerade recht: Die Workshopleiterin Synnöve hat nicht nur ganz viel Inspiration ins Café Karlsons mitgebracht, sondern auch die geballte Ladung Expertenwissen. Beim Anblick der vielen Materialien auf der langen Tafel konnte man es kaum abwarten, mit dem Schneiden, Falten und Kleben loszulegen. Auch die Weihnachtssterne, die nach einer kleinen kulinarischen Pause gefaltet wurden, waren dann doch nicht so kompliziert wie befürchtet. Denn Synnöve konnte ja mit Fragen zugeschüttet werden. :)

Beim Basteln in Weihnachtsstimmung kommen

Karten-basteln-Meine-Kartenmanufaktur1

Es überrascht wohl nicht, dass in der gemütlichen Runde mit zehn Bloggern schnell Weihnachtsstimmung aufkam: Das schwedische Café begrüßte alle Teilnehmer schon auf der Türschwelle mit dem Duft frischer Zimtschnecken. Der Basteltisch gab dann noch den letzten Schubs in Richtung weihnachtlicher Vorfreude: hier silbernes Papier, dort Rot und Gold… Ein paar Tannenbäume, viele Schneeflocken, ein paar Karten mit poetischen Grüßen…

Es ging mit einem glücklichen Gefühl im Bauch nach Hause, als alle Blogger einen Jahresvorrat an Weihnachtskarten gebastelt hatten.

Fazit: Im nächsten Jahr werde ich definitiv wieder selbst Weihnachtskarten basteln, am liebsten mit Stempeln und Stanzen. Vielleicht veranstalte ich sogar einen gemütlichen Bastelabend mit Freunden. Denn gemeinsam mit Papier hantieren macht noch viel mehr Freude!

Vielen Dank an „Meine Kartenmanufaktur“ für die Einladung zu diesem tollen Event.

Fröhliche Weihnachtsgrüße

Eda

PS: Die Bastelanleitung für den Weihnachtsstern findet Ihr hier auf Synnöves Blog.

Book-Love DIY

Simply the Stoffrest – Book-Love

18/12/2015

Buchvorstellung Simply the Stoffrest Eda Lindgren 1A

Ahoi ihr Lieben,

wir fühlen uns wohl alle dem Club der anonymen Stoffrestesammler zugehörig. Manchmal sortieren wir gnadenlos aus, manchmal hocken wir vor dem Berg wunderschöner Stoffe und können uns nicht helfen: Was bloß mit den Stücken nähen?

Christin Pardun hat sich ihre Stoffreste-Retter-Rüstung übergeworfen und eilt mit kreativen Ideen herbei.

Simply the Stoffrest: Kreatives aus Stoffresten nähen und basteln

Buchvorstellung Simply the Stoffrest Eda Lindgren 4

Das kleine DIY-Buch ist prall gefüllt mit leicht nachzumachenden Projekten. Hier wird aufbewahrt, geschmückt und getröstet. Es geht los mit einer Idee für ganz besonders tolle Stoffe: Als Knöpfe oder Buttons wiederverwertet kann man aus den Resten Stoffschätze kreieren, bei denen die Motive die Hauptakteure sind. Weiter geht es mit Girlanden, bunten Pflastern, Partylichtern, Schachteln, Lunchbags und und und.

Das Design des Buches gefällt mir richtig gut: Es ist hell, fröhlich, aber nicht zu verspielt. Ein Großteil der Projekte werden auf jeweils einer Doppelseite erklärt. Hier hätte ich mir manchmal etwas ausführlichere Beschreibungen oder ein zwei Bilder mehr gewünscht.

Buchvorstellung Simply the Stoffrest Eda Lindgren 3

Ich bin motiviert am Listen schreiben, aus welchem Stoffrest ich welches Projekt nähe. Auf den Bildern seht Ihr schon das erste Ergebnis: Mini-Umschläge für Visitenkarten. Sind sie nicht niedlich?

So, jetzt fehlt mir nur noch eine Idee, wie ich die Stoffreste ordentlich und übersichtlich aufbewahren kann. Wie lagert Ihr Eure Stoffreste?

Alles Liebe

Eda

Christin Pardun: Simply the Stoffrest: Kreatives aus Stoffresten nähen und basteln. Edition Michael Fischer. 48 S. ISBN 978-3-86355-376-0.

PS: Die Autorin schreibt auch digital über ihre Bastelideen, nämlich auf ihrem Blog “Pfefferminzgruen”.

DIY Nähen What i made

Utensilo für Häkelzubehör – What I Made

11/12/2015

Utensilo Schnittmuster pattydoo Eda Lindgren 1Ahoi ihr Lieben,

in der Weihnachtszeit liegen bei mir nicht nur angefangene Weihnachtsgeschenke auf dem Nähtisch. Auch ein paar Geburtstagsgeschenke stehen auf der Matte. Und nicht bei jedem Geburtstagskind werde ich sofort von der Ideen-Muse geküsst. Denn: Was schenkt man jemanden, der eigentlich alles hat? Und sich sowieso alles selbst näht, strickt oder häkelt? Eine zeitlang kramte ich in meinen Gehirnwindungen und dann fiel mir folgendes ein: Bei Selbermachern herrscht gerne mal kreatives Chaos. Es fehlen immer Möglichkeiten, das viele Material unkompliziert zu verstauen.

Aus der Idee wurde dann ein Utensilo für Häkel- oder Strickzubehör. Innen besitzt es eine Trennwand, die rigoros für Ordnung und guten Stand sorgt. Außen helfen Einschubfächer, ein wenig Licht ins Chaos zu bringen.

Utensilo Schnittmuster pattydoo Eda Lindgren 4

Utensilo Schnittmuster pattydoo Eda Lindgren 6

Das Utensilo fühlt sich bestimmt nicht nur im Bastelzimmer wohl. Ich kann es mir auch gut neben dem Sofa vorstellen. Dadurch ist das aktuellste DIY-Projekt als Begleiter für den Fernsehabend sofort griffbereit.

So, jetzt interessiert mich aber, wie Ihr Eure Häkel- oder Strick-Utensilien verstaut! Nutzt Ihr auch Utensilos oder Körbchen? Oder wandert alles immer in den Schrank?

Alles Liebe

Eda

Schnittmuster: pattydoo, Größe L

Weißer Stoff: Ikea

Blümchen-Stoff: Nautical Colors by Poppy

Allgemein

Weihnachten selbstgemacht – die Gewinnerin steht fest!

07/12/2015

Weihnachten-Gewinnspiel-Auslosung3

Ahoi ihr Lieben,

es folgt eine kleine Durchsage aus dem montäglichen Weihnachtschaos: Meine Losfee hat soeben viele Namen auf kleine Zettel geschrieben und die Gewinnerin des Bücherpakets ausgelost.

Trommelwirbel, Konfetti und Luftschlangen! Hier kommt der Name der Gewinnerin:

Weihnachten-Gewinnspiel-Auslosung1

Herzlichen Glückwunsch, liebe Pauline! Du solltest bereits eine Mail von mir erhalten haben. Sobald ich Deine Adresse habe, machen sich die Bücher auf den Weg zu Dir.

Herzlichen Dank an Euch alle fürs rege Kommentieren und Mitmachen. Das hat Spaß gemacht :)

Alles Liebe

Eda

 

DIY What i made

What I Made – Wind und Wetter Parka

01/12/2015

Wind-und-Wetter-Parka-Eda-Lindgren2

Es war einmal eine Hessin, die es in den Norden zog…

Groß geworden auf dem hessischen Land mit grünen Hügeln und großen Wäldern, zog es mich schon immer in den Norden: an der Küste den Blick unendlich weit über das Wasser schweifen lassen können, Sand zwischen den Zehen spüren, sich vom Wind den Kopf freipusten lassen – Das ist ganz mein Ding. Wisst Ihr, was nie mein Ding war? Kapuzen, Mützen und Gummistiefel.

Meine Einstellung zu diesen Accessoires wandelte sich schnell, als ich vor fast zwei Jahren nach Hamburg zog. Mit dem ersten rauen Winterlüftchen wehte die Erkenntnis heran: Ich brauche schnell eine Mütze. Als logische Konsequenz folgt in diesem Jahr ein Parka mit einer angemessen großen Kapuze, unter der auch die Mütze ihren Platz findet.

Continue Reading