Monthly Archives

März 2015

Book-Love Happy Sunday

Neue Bücher auf dem Nachttisch – Happy Sunday

29/03/2015

Coffeetable-Books-Eda-Lindgren3a

Ahoi ihr Lieben,

an so einem regnerisch-ungemütlichen Tag mag man gar nicht unter dem Schutz der Bettdecke hervorkriechen, oder? Als hätte ich es gestern geahnt, sind gleich vier neue Bücher auf einmal bei mir eingezogen. Eine perfekte Anzahl für so einen faulen Sonntag im Bett!

Kuschelt Euch in Eure Lieblings-Decke, lasst Euch von einer Tasse Tee durchwärmen und macht Euch bereit für eine Runde Bücher-Liebe! Auch verregnete Sonntage sind schöne Sonntage!

Shelly King “Mr. Lawrence, mein Fahhrad und ich”

Coffeetable-Books-Eda-Lindgren1

Wenn nicht das schöne Cover wäre, hätte ich das Buch fast gar nicht entdeckt – Der Titel verrät nämlich nicht viel vom zauberhaften Inhalt: es geht um die größte aller Lieben! Die Liebe zu Büchern! Die Protagonistin Maggie verliert ihren Job in einem schicken Start-Up und statt sich umgehend auf Stellensuche zu begeben, verbringt sie ihre Zeit lieber in einem staubigen Antiquariat. Dort lernt Maggie nicht nur schrullig-liebenswerte Charaktere kennen, sondern stößt auch auf ein außergewöhnliches Buch: In einer Ausgabe von D.H. Lawrences „Lady Chatterley“ entdeckt sie einen hingekritzelten Briefwechsel zweier unbekannter Liebenden – hach! Das hört sich wahrlich märchenhaft an!

Christopher Morley “Das Haus der vergessenen Bücher”

Christopher Morley Das Haus der vergessenen Bücher Eda Lindgren

Und es geht direkt weiter mit einem Buch über Bücher (Bei meinem Kaufverhalten lässt sich wohl ein Muster erkennen!): Auch dieser Roman nimmt in einem Antiquariat seinen Lauf, nur dass wir uns im New York des Jahres 1919 befinden. Mifflin, der Besitzer des Geschäfts, erhält von einer Werbeagentur ein vielversprechendes Angebot, doch davon will er nichts wissen. Vollkommen unerwartet überschlagen sich nach dem Angebot die Ereignisse und es tut sich ein Strudel aus Erpressungen, Verschwörungstheorien und Verfolgungsjagden auf. Ich bin gespannt, ob man hier dem Hype glauben kann!

Marina Keegan “Das Gegenteil von Einsamkeit”

Marina Keegan Das Gegenteil von Einsamkeit Eda Lindgren

Auch dieses Werk ist in den letzten Wochen in aller Munde: “Das Gegenteil von Einsamkeit” versammelt die Geschichten einer Literaturstudentin, die bei einem Autounfall ums Leben kam.

Keegans Geschichten sind stürmische Fürsprecher einer optimistischen Lust am Leben und der Suche nach der eigenen Bestimmung. Die Autorin gilt als ein Ausnahmetalent mit einer beeindruckenden literarischen Reife. Die Sammlung wurde blitzschnell zu einem Internetphänomen. Na dann schauen wir auch hier mal, was dran ist an der großen Sensation!

Sophia Hoffmann “Sophias vegane Welt”

Sophias vegane Welt Eda Lindgren

Zu guter Letzt wird es noch mal kunterbunt und gesund auf meinem Nachttisch: Schon beim ersten Durchblättern wird klar, dass Sophias Buch einen ganzen Berg wunderbare, kreative  Rezepte bietet, die alle ganz schnell ausprobiert werden müssen. Knallrotes Brot kann einfach nur genial sein!

So, jetzt muss ich mich nur noch entscheiden, mit welchem dieser Schätze ich mich die nächsten Stunden näher beschäftigen mag!

Happy Sunday!

Eda

Aus dem Leben DIY

Plötzlich ist die Vorfreude auf Ostern da…

20/03/2015

Ahoi ihr Lieben,

eine Packung schnelle Oster-Stimmung bitte!

Ich bin ja eine Freundin der flinken DIY-Projekte – ganz besonders, wenn es um saisonale Themen geht. Weihnachten, Valentinstag und Ostern klopfen sich einfach immer viel zu schnell die Stiefel an der Türschwelle ab!

Last-Minute-Osterdeko: yay or nay?

Gefühlt ist die Oster-Zeit unfassbar kurz und ich komme fast nie dazu, ein bisschen passende Dekoration auf Esstisch und Fensterbank zu zaubern. Da mach ich mich lieber gleich an handfeste Frühlings-Dekoration, die auch noch nach Ostermontag willkommen ist, oder?

Oder auch nicht…Ganz kurz vor den Oster-Feiertagen hat mich – angesichts der vielen tollen Oster-DIYs auf noch viel tolleren Blogs – das große Oster-Fieber gepackt: Ich fülle fleißig mein Inspirations-Board und plane wie wild, welche Ideen ich am Wochenende umsetzen könnte:
Folge Eda Lindgrens Pinnwand „Easter Ideas“ auf Pinterest.

Wer von Euch ist schon oster-bereit? Oder legt Ihr am Wochenende auch noch in der letzten Minute eine Bastel-Stunde ein?

Österliche Grüße

Eda

DIY

DIY – Topflappen nähen auf Wolke 7

17/03/2015

DIY-Wolken-Topflappen-naehen9

Ahoi ihr Lieben,

als ich Anfang des Jahres Herz-Topflappen nähte, jammerte ich noch etwas herum, weil mir das genaue Einfassen so schwer fiel: An irgendeiner Ecke lugte immer ein Stück Thermolam heraus. Nahtverdeckte Reißverschlüsse einnähen sind für mich kein Problem, aber das Einfassen von Topflappen stellt mich seit jeher vor eine große Herausforderung! Wer da gute Tricks kennt – immer her damit! ;)

DIY-Wolken-Topflappen-naehen10

Ich habe einen kleinen Umweg entdeckt, wie ich mir das Einfassen sparen kann und die Hände trotzdem hübsch bestückt die Cookies aus dem Backofen holen können. Nachfolgende zeige ich Euch, wie Ihr einen Topflappen in Wolken-Form nähen könnt – und das ganz ohne Schrägband-Gedulds-Probe!

Wolken-Topflappen nähen

Ihr benötigt folgendes Material:

DIY-Wolken-Topflappen-naehen1

  • Baumwollstoff
  • Thermolam
  • Ein Stück Kordel
  • Papier, Bleistift, Schere
  • Und natürlich passendes Garn und eine Nähmaschine

Anleitung zum Nähen des Topflappens in Wolken-Form:

1. Zuerst bastelt Ihr euch eine Schablone für die Wolke: Zeichnet die Form dazu frei Hand auf ein Blatt Papier. Für die Maße orientiert Ihr euch an der Größe eurer Hand.

DIY-Wolken-Topflappen-naehen2

2. Legt den Außenstoff doppelt und pinnt die Schablone daran fest. Zeichnet eine Nahtzugabe von 1 cm ein und schneidet die Außenteile inklusive Nahtzugabe aus.

DIY-Wolken-Topflappen-naehen3

3. Schneidet auch ein Stück Thermolam mithilfe der Schablone aus. Hier lasst Ihr aber die Nahtzugabe weg.

4. Jetzt legt Ihr die Außenteile rechts auf rechts, in die Mitte legt Ihr das Thermolam.

5. Das Stück Kordel formt Ihr zu einer Schlaufe. Diese kommt mit der geschlossenen Seite nach innen zwischen die beiden Außenteile.

DIY-Wolken-Topflappen-naehen4

6. Nun geht es ab an die Nähmaschine! Näht die Teile knapp am Rand des Thermolams zusammen. An der Unterseite der Wolke lasst Ihr eine Wendeöffnung von knapp 5 cm.

7. Wenn Ihr einmal rundherum genäht habt, wendet Ihr den Topflappen durch die Öffnung.

DIY-Wolken-Topflappen-naehen5

8. Habt Ihr ein Essstäbchen oder ähnliches in der Schublade? Sehr gut! Damit könnt Ihr ziemlich einfach die Form der Wolke ausarbeiten, um sie dann gut zu bügeln.

9. Im letzten Schritt schlagt Ihr die Wendeöffnung nach innen und steppt den Topflappen rundherum knappkantig ab.

DIY-Wolken-Topflappen-naehen6 DIY-Wolken-Topflappen-naehen7DIY-Wolken-Topflappen-naehen8

Applaus, Applaus! Schon habt Ihr euren Topflappen ohne Schrägband!

Der Wolken-Topflappen und der Herz-Topflappen verstehen sich bei mir prächtig und von nun an schweben sie auf Wolke 7 durch meine Küche :)

Habt es fein!

Eda

PS: Hat es wen überrascht, dass Stoff mit Punkten zum Einsatz kam? ;)

DIY

Box Upcycling – Macht Euch das Tee trinken schöner!

07/03/2015

DIY-Upcycling-Teebox6

Ahoi ihr Lieben,

habt Ihr Lust auf ein kleines DIY für zwischendurch, dass nicht nur Farbe in den Alltag eines Teetrinkers bringt, sondern auch ein paar Frühlingsgefühle auf Lager hat? Dann schaut Euch meine turboschnelle Anleitung zum Aufpimpen einer Teebox an.

Verschönert Eure Tee-Boxen mit frühlingshaftem Mint!

Ihr benötigt folgendes Material:

DIY-Upcycling-Teebox1

  • Tee-Box aus unbehandeltem Holz
  • Kleiner Schraubendreher
  • Acrylfarbe in Mint und Weiß
  • Pinsel
  • Masking Tape

Anleitung zum Aufpimpen der Tee-Box:

1. Ihr legt damit los, die kleinen Griffe von den Schubladen abzuschrauben.

2. Um ein symmetrisches Dreieck ohne Farbspritzer hinzubekommen, holt Ihr Euch die tatkräftige Unterstützung von ein paar Streifen Masking Tape.

DIY-Upcycling-Teebox2

3. Wenn Ihr die auszumalende Form markiert habt, nehmt Ihr Pinsel und Farbe zur Hand und pinselt schön gleichmäßig vor Euch hin.

DIY-Upcycling-Teebox3 DIY-Upcycling-Teebox4

4. Während die erste Farbschicht auf den Schubladen durchtrocknet, malt Ihr die Außen-Box komplett weiß an.

5. Wenn die Farbe trocken ist, könnt Ihr das Masking Tape ablösen.

DIY-Upcycling-Teebox5

6. Im letzten Schritt bringt Ihr die Griffe wieder an.

DIY-Upcycling-Teebox7 DIY-Upcycling-Teebox8

Jetzt freut sich die Box darauf, mit leckeren Tee-Sorten aus aller Welt befüllt zu werden! Die Tee-Box hat in der Küche natürlich einen Ehrenplatz verdient, damit das frische Mint jeden Morgen beim ersten Schritt in die Küche gute Laune versprüht!

Wie bewahrt Ihr Eure Tees auf? Habt Ihr eine besondere Box dafür oder bleiben Eure Tees ganz unkompliziert in der Papp-Verpackung?

Alles Liebe

Eda