Monthly Archives

Januar 2015

DIY What i made

What I Made: Topflappen mit Herz!

20/01/2015

DIY Herz Topflappen naehen1Erinnert Ihr Euch noch an meinen Beitrag zu meiner Näh-Liste für die Winter-Monate? Man glaubt es kaum, aber ich komme tatsächlich sehr gut voran! Die Patchwork-Decke ist schon im Einsatz und wird sehr geliebt.

Love is in the kitchen!

Heute möchte ich Euch ein kurzes Projekt für zwischendurch zeigen, dass keine Stunde dauert. Bei dieser Nähanleitung von „limetrees“ ließ ich mich inspirieren. Ich änderte die Sache aber etwas ab und fügte links und rechts auf den Flügeln des Herzens eine Lage Stoff hinzu, sodass ich eine Art Handschuh erhielt.DIY Herz Topflappen naehen2DIY Herz Topflappen naehen3

DIY Herz Topflappen naehen4Easypeasy zusammengenäht – nur beim Einfassen muss man sich etwas konzentrieren, damit man alle Stofflagen gut erwischt und an keiner Stelle Thermolam herauslugt.

Damit die hübschen Topflappen auch etwas zu tun haben, gehe ich nun einen Käsekuchen backen.

Alles Liebe

Eda

DIY What i made

What I Made: Patchwork-Decke mit Anker-Liebe

14/01/2015

DIY Patchworkdecke naehen  1 Bäm! Einen lauten Trommelwirbel bitte! Ich habe es getan – und meine allererste Patchwork-Decke beendet! Und dann auch noch eine ganz große, eindrucksvolle 140 cm x 160 cm misst das gute Stück!

Die Idee von der eigenen Patchwork-Decke

Seit Fredis Tutorial zum Nähen einer Patchwork-Decke aus dem April 2014 schleicht mir diese Idee durch den Kopf. Kurz vor den Weihnachts-Feiertagen machte ich mich endlich an die Umsetzung.

DIY Patchworkdecke naehen  6 DIY Patchworkdecke naehen  2

Dieser Stoff oder jener Stoff?

Die Suche nach Stoff war schwieriger als gedacht. Eigentlich kann ich von kunterbunten Stoffen nicht genug bekommen. Aber meine Decke sollte nicht wild gemustert, sondern schön clean sein, damit sie auch in ein paar Jahren noch gefällt! Als ich fast schon der Verzweiflung nahe war, weil ich mich einfach nicht für eine Stoff-Kombination entscheiden konnte, fiel mir in meinem kleinen „Stoff-Lager“ der Anker-Stoff in die Hände. Er war mal ein Geschenk und war eigentlich für ein anderes Projekt eingeplant – aber er passte einfach perfekt als Ausgangs-Stoff. Passende  Baumwollstoffe in soften Farbtönen waren dann schnell gefunden. Ich liebe die Kombination von Bordeaux und Mintgrün sehr! Es entsteht ein spannender Kontrast, der aber nicht zu extrem ist. Von den Stoffen ist noch einiges übriges, sodass da sicher noch ein paar Kissenhüllen bei rausspringen.

DIY Patchworkdecke naehen  8 DIY Patchworkdecke naehen  4

Und, was soll ich sagen, das Zuschneiden der Quadrate dauerte gar nicht so lange, wie ich befürchtet hatte ;) Rückseite habe ich keine genäht, das hat nicht nur etwas Zeit gespart: Ich wollte es gerne kuschelig haben und deshalb war es einfach logisch, bei der Fleece-Rückseite zu bleiben.

So: Wer will, wer hat noch nicht? Ich bin dann mal im Patchwork-Decken-Fieber!

Alles Liebe

Eda