Monthly Archives

Juli 2014

DIY

DIY-Anleitung: Topf-Untersetzer aus Holz-Kugeln

29/07/2014

Ahoi ihr Lieben,

neben dem ganzen Näh-Kram bastele ich in letzter Zeit ziemlich viel mit Farbe und Holz herum. Weil das neues Terrain für mich ist, fange ich erst einmal klein an. So ein Untersetzer aus Holzkugeln ist schnell gemacht und beim Auftragen der Farbe kann man nicht wirklich daneben malen.

Also los geht’s! Begleitet mich beim Basteln eines Topf-Untersetzers!

Topf Blumen Untersetzer Eda Lindgren

Material

  • Holzkugeln mit einem Durchmesser von 30 mm
  • Ein schmaler Streifen Baumwoll-Stoff (Die Länge richtet sich nach dem von euch gewünschten Durchmesser des Untersetzers. Mein Stoff ist ca. 45 cm lang.)
  • Acryl-Farbe

DIY Untersetzer Material Eda Lindgren

Und so geht’s

1. Steckt die Holzkugeln auf einen Bleistift und bemalt sie. Zum Trocknen könnt ihr sie dank des Bleistiftes in einen Becher stellen, ohne das die frische Farbe verwischt wird (Nicht, dass ihr euch wundert: Das Foto von den frisch bemalten Kugeln ist mir irgendwie abhanden gekommen…)

Untersetzer Holzkugeln Eda Lindgren

2. Nachdem die Farbe trocken ist, fädelt ihr eure Holzkugeln auf den Stoff-Streifen auf. Ich habe bei einer Stoff-Länge von ungefähr 45 cm 10 Holzkugeln verwendet.

Untersetzer Kugeln auffaedeln Eda Lindgren

3. Nun verknotet ihr die Enden eures Stoff-Streifens und verteilt die Kugeln gleichmäßig auf dem Stoff-Ring. Das war es auch schon!

Tutorial Topf Untersetzer Eda LindgrenTopf Untersetzer Vintage Eda LindgrenUntersetzer DIY Topf Eda Lindgren

Noch ein kleiner Hinweis: Acryl-Farbe ist nicht sehr hitzebeständig. Deswegen ist der Topf-Untersetzer wahrscheinlich nicht besonders langlebig. Wenn ihr einen Tipp habt, wo man hitzebeständige Farbe in schönen Farb-Tönen abseits von Schwarz und Weiß bekommt, immer her mit den Informationen!

What i made

Das kürzeste „What I Made“ aller Zeiten: ein Lampenschirm

24/07/2014

Ahoi ihr Lieben!

Während ich mir die Sonne aufs Bäuchlein scheinen lasse, könnt ihr euch mein schnellstes Näh-Projekt seit Urzeiten anschauen. Der Planungs-Funktion sei Dank!

Lampenschirm Nachttischlampe Ikea Eda Lindgren

Meine weiße 08/15-Tischlampe brauchte unbedingt eine kleine Verschönerungskur! Kurzerhand übertrug ich die Form des Lampenschirms auf Schnittmusterpapier. Im Reste-Körbchen entdeckte ich den perfekten Stoff für einen Lampenschirm: die Farbe ist ein zartes Mint und das Licht wird durch die kleinen Löcher in den Blüten leicht gebrochen.

Ich nähte schnell den Streifen Stoff zusammen, fasste den Saum ein und schon konnte die Tischlampe ihr neues Kleid anprobieren. Bisher sind mir keine Beschwerden zu Ohren gekommen, die Lampe scheint ihr hübsches Kleid also zu mögen!

Lampenschirm naehen Eda Lindgren Genießt euren Tag!

Eda

DIY

Einen Beutelrucksack selbst nähen – Hipster-Alarm!

22/07/2014

10. Beutelrucksack Eda Lindgren

Ahoi ihr Lieben,

ich muss euch etwas gestehen: Ich mag keine Rucksäcke. Ganz und gar nicht. Aber ich mag Beutel. Und deswegen habe ich mir einen Beutelrucksack genäht. Mal abgesehen davon, dass man die Teile momentan auf jedem zweiten Rücken sieht, vereint so ein Beutelrucksack einfach die zwei großen Vorteile von Beutel und Rucksack: Man hat die Hände frei für wilde Gesten, man hat aber zugleich alles schnell griffbereit, ohne lange an Schnallen rumfriemeln zu müssen.

12. Beutelrucksack Eda Lindgren

11. Beutelrucksack Seite Eda Lindgren

Da ich durchaus etwas schwarzen Humor besitze, habe ich das neueste Hipster-Accessoire natürlich aus einem Stoff genäht, der wie für Hipster gemacht ist. Der robuste Leinen-Stoff ist nämlich mit Schnurrbärten und Hornbrillen bedruckt. Für die „Doctor Who“-Fans unter uns tauchen ab und an rote Fliegen auf.

Ihr seid auf den Geschmack gekommen? Dann husch husch rüber zum Blog „Seemannsgarn“! Dort zeige ich nämlich in einem Gastbeitrag, wie ihr so einen Beutel selbst nähen könnt.

Habt einen schönen Tag!

Eda

Verlinkt bei Pattydoo.

DIY

DIY-Anleitung: Ketten basteln – Ein Gastbeitrag von Seemannsgarn

18/07/2014

Fertig A.jpg

Ahoi ihr Lieben!

Heute habe ich die Ehre, euch eine feine DIY-Anleitung zum Basteln einer Kette zeigen zu dürfen. Kreiert hat diese Anleitung die liebe Fredi vom Blog „Seemannsgarn“. Über Fredis Gastbeitrag freue ich mich ganz besonders! Denn ihr Blog ist einer meiner liebsten DIY-Blogs und das nicht nur, weil ich eine Schwäche für Seemänner habe. Nein – alles, was thematisch in den Norden passt, hat bei mir einen Platz sicher. Und da Fredi auch noch ganz tolle Sachen bastelt und näht (Wie toll ist bitte dieser mint-farbene Rucksack?!), musste ich sie einfach für einen Beitrag gewinnen. Ich gebe also das Wort ab an Fredi:

Ich habe ein kleines Upcycling für euch! Beim Durchstöbern von Kellern und Dachböden findet man immer wieder Dinge, die einen zum Basteln inspirieren. In meinem Fall bin ich auf diese Unterlegscheiben gestoßen und habe kurzerhand hübsche Ketten daraus gemacht. Aber seht selbst!

Material

Material Kette Seemannsgarn

Anleitung

1. Lege eine Unterlegscheibe und die Wolle in deiner Lieblingsfarbe bereit.

DIY Kette basteln Seemannsgarn 12. Ziehe ca. 40cm des Wollfadens durch das Loch in der Mitte. Schneide den Faden nicht ab.

DIY Anleitung Kette Seemannsgarn Faden DIY Kette Seemannsgarn Faden durchziehen3. Wickel das offene Ende des Wollfadens immer wieder um die Unterlegscheibe. (Wenn der Faden zu Ende ist, kannst du in der noch fehlenden Länge den Faden vom Wollknäuel abschneiden und dort weiterwickeln!)

DIY Kette Seemannsgarn umwickeln4. Wenn du dein gewünschtes Muster gewickelt hast, knotest du die beiden Fadenenden zusammen.

5- 6-5. Jetzt können beide Enden abgeschnitten werden.

7-6. Falte das Lederband in der Mitte und ziehe das gefaltete Ende von der „schönen“ Seite durch das Loch.

8-7. Ziehe das offene Ende des Bandes nun durch die Schlaufe und fertig!

9-

Und so sehen die hübschen Ketten fertig aus:

Fertig (1)Fertig (3)Liebe Fredi, vielen Dank für die tolle Anleitung! Ich werde jetzt erstmal meinen Werkzeugkasten nach Unterlegscheiben durchsuchen…

Book-Love

Book-Love: „Aus dem Nähkästchen gezaubert“ von Katie Allen

16/07/2014

Katie Allen Aus dem Naehkaestchen gezaubert Rezension Eda Lindgren

Selbst gemacht ist das neue Pink

Eines wusste man als Kind zum Thema Geschenke ganz sicher: Selbermachen fetzt! Wieso nicht auch mal als Erwachsener die online ershoppten Geschenke beiseite lassen und lieber etwas basteln? Selbst gebastelte Geschenke sind viel persönlicher und direkt etwas ganz besonderes.

Geschenke selber machen von A bis Z

Etwas inspirative Unterstützung bei der Mission Geschenke selbst basteln bietet das Buch „Aus dem Nähkästchen gezaubert“ von Katie Allen. Vom kinderleichten Wickelschal, über Brillen-Etuis, Schürzen, Quilts und Geschenk-Verpackungen ist alles dabei, was das Schenker-Herz begehrt. Allen Ideen kann man noch einen individuellen Twist verleihen, sodass das Geschenk perfekt zum Beschenkten passt und mit Sicherheit viel Freude bereitet.

Katie Allen Aus dem Naehkaestchen gezaubert kinderleicht Eda Lindgren

Ein bisschen Vintage, ein bisschen Girlie, ein bisschen cleanes Karo-Muster – „Aus dem Nähkästchen gezaubert“ bietet nicht nur eine Breite Palette an Ideen, sondern auch eine vielfältige Auswahl an Stilen. Da fällt es leicht, das passende Geschenk zu finden. Sogar für Papa ist was dabei: eine elegante Fliege!

Katie Allen Fliege naehen Eda Lindgren

Man muss kein Genie an der Nähmaschine sein, um die Ideen von Katie Allen umzusetzen, geschickte Finger reichen vollkommen aus. Aber auch fortgeschrittene Selbermacher finden in dem Buch genügend Herausforderungen.

Wer also echte Unikate verschenken möchte, der lasse sich von diesem Buch inspirieren!

Katie Allen: Aus dem Nähkästchen gezaubert. 25 individuelle Geschenke und ihre Geschichte.* Edition Fischer. 159 Seiten. ISBN 978 3 86355 137 7.

*Affiliate-Link

Happy Sunday

Happy Sunday: Postkarten-Liebe

13/07/2014

Postkarten sammeln Eda Lindgren

Beim heutigen “Happy Sunday” begeben wir uns ein wenig auf Zeitreise. Denn es geht um mein Faible für Postkarten. Und damit meine ich keine zum Geburtstag oder zu Weihnachten verschickte Grußkarten. Nein. Sondern einfach so geschriebene Postkarten mit netten Worten. Macht man ja heutzutage viel zu selten!

Postkarten Sammlung Eda Lindgren

Schreib mal wieder!

An vielen Tagen bringe ich gar nichts mehr handschriftlich zu Papier. Meine Handschrift ist schon ganz verkümmert! Damit ich nicht vergesse, wie man mit Stift und Papier umgeht, mag ich wieder mehr Briefe und Postkarten verschicken.

Ich bekomme nicht nur sehr gerne Post, sondern versende sie auch ebenso gern! Mit einer schönen Postkarte kann man Freunden schnell eine kleine Freude bereiten. Und die Karte darf dann später als Dekoration an die Wand oder den Kühlschrank wandern. So hängen dort nicht nur irgendwelche Bilder, sondern kleine Erinnerungs-Stücke.

Postkarte Hamburg Eda Lindgren Postkarte kuenstlerisch

Post aus aller Welt

Ein toller Weg, viele unterschiedliche Postkarten zu versenden und zu erhalten, ist Postcrossing. Seit Jahren verschicke ich liebe Worte an mir völlig unbekannte Menschen und erhalte dann und wann Post aus aller Welt. Postcrossing ist quasi Postkarten schreiben mit Überraschungs-Effekt. Man weiß nie, ob und wann und von woher eine Postkarte eintrudelt. Und wenn dann eine den weiten Weg in den Briefkasten gefunden hat, ist die Freude umso größer.

Jetzt interessiert mich aber, wann ihr eure letzte Postkarte geschrieben habt? Grüße aus dem Sommerurlaub zählen nicht ;-)

Postkarte Vintage Eda Lindgren

What i made

What i made: Hülle „Bowie“ für eine Sonnenbrille

08/07/2014

Sonnenbrille Huelle

Ahoi ihr Lieben,

jetzt denkt ihr sicher: dieses Schnittmuster kenne ich doch! Und ja, ihr habt richtig vermutet! „Bowie“, das Schnittmuster von Pattydoo, habe ich schon für diverse Smartphone-Hüllen verwendet. Das Schnittmuster kommt in verschiedenen Größen daher und ist deswegen super vielseitig.

Bowie Huelle

 Das schwere Leben der Sonnenbrillen

Ich gehöre leider zu den Menschen, die mit ihren Sonnenbrillen nicht besonders sorgsam umgehen. Die landen schonmal schnell in der Tasche neben dem Schlüsselbund. Das finden meine Sonnenbrillen gar nicht lustig! Nachdem bei meinem letzten Umzug meine gesamte Sammlung an Sonnenbrillen spurlos verschwunden ist (einen Moment des betroffenen Schweigens bitte!), musste ich in ein neues Nasenfahrrad investieren. Und dieses Mal sollte alles anders werden! Also habe ich mich hinter die Nähmaschine geklemmt und „Bowie“ zum Brillen-Etui umfunktioniert.

Schleife Bowie Huelle

Rueckseite Schnittmuster Bowie

Auf der letzten Stoffmesse in Hamburg habe ich den perfekten Stoff für eine Brillen-Liebhaberin wie mich erstanden. Dieser Stoff musste einfach zu einem Brillen-Etui verarbeitet werden!

Durch das weiche Bügelvlies und die Schleife ist das Etui von allen Seiten gut gepolstert, sodass meiner neuen Sonnenbrille auch im größten Rucksack-Chaos nichts passieren kann.

Mit der Brille auf der Nase werde ich nun die Sonne genießen!

Habt es fein!

Eda